x
motorgeek
#
Verabredung
Eigentlich war ich mit Nadine und dem Dicken verabredet, weil wir uns Gedanken machen wollten, was wir dieses Jahr so unternehmen wollen, hinsichtlich gemeinsamer Touren und so, aber der Dicke ist bisher nicht aufgetaucht und durchgerufen hat er auch nicht. Wird doch nichts passiert sein, so langsam machen wir uns doch Gedanken, denn eigentlich ist er sonst ganz zuverlässig.  Er fährt ja auch den ganzen Winter durch mit seiner Maschine, bloß wenn die Straßen total vereist sind, läßt er das gute Stück einmal in der Garage stehen. Und er sollte Nadine nachher mit nach Hause nehmen, weil wir uns ein Glas genehmigt haben und sie dann nicht mehr fahren will. Schade, so richtig fällt uns allein nichts ein, und so werden wir dann die Gedanken an einem anderen Abend mit dem dicken zusammen fortsetzen müssen. Das Jahr ist ja auch noch jung und ein paar Tage bleiben uns ja noch zum Nachdenken.
No replies - reply
 
#
Superbike-Meist...
Die Vorbereitungen für die Superbike-Meisterschaften laufen auf vollen Touren, Portimao bildet im neuen Kalenderjahr den Auftakt für die offiziellen diesjährigen Vorbereitungen der Superbike-WM-Elite.
Die WM-Saison 2009 bringt mit  sieben Herstellern eine ganz neue Ausgangssituation. Offiziell eingeläutet wird die neue Saison in zwei Tagen, am Freitag, dem 23. Januar im pompösen VIP-Zelt. Mit einer Präsentation der Serie,  mit Sponsoren und  offiziellen Vertretern sowie  den Fahrern aller Spitzenteams.
In Portimão wird  im Rahmen der Vorbereitungen auch erstmals ein so genanntes Flag-to-Flag-Rennen simuliert. Der Grund dafür ist folgender;  in der Superbike-WM wird in der neuen  Saison  erstmals die Möglichkeit bestehen, während des Rennens auf eine Maschine mit Regen- oder Trocken-Setup zu wechseln. Diese neue Möglichkeit  soll mit einem Großteil des Teilnehmerfeldes aus den sieben Ländern  in Portugal wegen der großzügigen Boxenanlage simuliert werden. -Einige Wechsel von bekannten Fahreren in verschiedenen Klassen lassen auf ein interessantes Jahr hoffen. Man darf auf den Saisonstart in den nächsten Tagen gespannt sein.
No replies - reply
 
#
And the winner is ...
Die Deutsche Tourenwagen Master (DTM) ist ganz sicher eine tolle Serie und sie versteht sich selbst zu richtig feiern. Am 26. November bekommt Martin Tomczyk seinen Preis. Er wurde zum „Motorsportler des Jahres“ gewählt. And the winner is... Martin Tomczyk. Damit reiht er sich in die lange Liste der namhaften Motorsportler ein, die diesen großen Titel bereits verliehen erhielten. Die Auszeichnung wird jedes Jahr von einer Jury ausgelobt, die aus Fachjournalisten und Vertretern des ADAC-Sportausschusses besteht. Michael Schumacher (1992, 2000), Walter Röhl (1980) - um einige zu nennen, haben diesen Preis schon bekommen. Sicher ein gutes Zeichen für die weitere Karriere. "Ich war völlig überrascht, als ich von meiner Wahl erfahren habe", sagte Tomczyk. "Ich bin jetzt schon seit acht Jahren auf jeder Sportgala dabei und habe mir immer gewünscht, auch einmal als Preisträger auf der Bühne zu stehen", sagte weiter Martin Tomczyk. "Ich freue mich wahnsinnig über die Ehrung. Sie bedeutet mir noch mehr, weil sie von der Fachjury verliehen wurde, obwohl ich den DTM-Titel nicht gewonnen habe. Eine tolle Motivation fürs nächste Jahr."

Viel Glück mein Freund.
No replies - reply
 
#
Was wären wir ohne Freunde ....
... und so bin ich heute abend mit dem Dicken und der Nadine verabredet. Sie hat Ihre Kinder heute mal abschaffen könne, und so werden wir wie in alten Zeiten bei uns im Garten sitzen, Grillen, Bier trinken (ja, sie trinkt Bier) und uns nen netten Lenz machen.

Wird ja auch mal wieder Zeit, denn wir haben uns jetzt seit dem letzten gemeinsamen Urlaub nicht mehr gesehen.

Morgen gibts dann einen bericht wie es war ... auf jeden Fall feucht
No replies - reply
 
#
DTM mal wieder
Es gab keinen technischen Grund, aber ich habe trotzdem ständig die DTM verpasst. Das letzte Rennen welches ich sah, war das 3. Rennen. Umso besser, heute mal die DTM auf dem alten Nürburgring zu sehen. Leider wird ja nur die Grand Prix Strecke gefahren. Die gute Nordschleife wäre die wahre Herausforderung. Seis drum, einen Krimi gab es trotzdem wieder zu sehen. Audi erwischte einen denkbar miesen Start. Man setzte auf gleich einsetzenden starken Regen. Dieser kam aber erstmal nicht so richtig. Die Strecke blieb trocken, die Reifen nutzlos. So fuhr man schnell in die Box und zog Slicks auf und verlor damit alle Sieg Chancen. Die Aufhohljagd wurde dann umso spannender. Bernd Schneider, der erfolgreichste Tourenwagenfahrer der DTM, wenn nicht sogar überhaupt, konnte endlich mal wieder eine Führung genießen und gut ausbauen. Audi fuhr sehr Aggresiv gegen den Rest von Mercedes an der Spitze und machte Platz um Platz gut.

Der Krimi wurde dann richtig gemein als so in der 10. Runde vor Schluss, also der 34. Runde, der leichte Regen dann doch noch stärker wurde und die Strecke anfing nass zu werden. Was tun? Das Auto zum Preis von 22 Sekunden nochmal in die Box schicken, dafür sicher ankommen und möglicherweise doch Zeit gut machen? Oder daruf spekulieren,  dass es nicht stärker regnet. Timo Scheider entschied sich dafür zu wechseln, wie auch Ralf Schuhmacher bspw. und lagen damit richtig. Ralf Schuhmacher kam damit auch mal in die Punkte, Timo Schieder kam immerhin auf den 4. Rang, nach so einem miesen Start mehr als klasse. Da sieht man warum Timo Scheider Gesamtführender ist.

Nach 7 Rennen liegen die vier Top Teams insgesamt nur um 5 Punkte auseindander. Das heißt, da ist für alle Teams noch alles drin. Schön das es die DTM gibt und das sie weiterhin so spannend ist. Nächstes jahr bin ich dann auch mal life dabei. Vorher muss ich nur noch meinen Motorradtransport hinbekommen, denn die liebe ZX-9R steht momentan noch immer in Berlin, und der Weg nach München ist mit mit dem Baby einfach zu weit 
 
#
So, jetzt bin ich auch da.
Lange habe ich überlegt, ob ich nun auch mit dem Bloggen anfangen soll, aber da gibt es doch immer wieder einige interessante Dinge in meinem Leben, und nun will ich Euch liebe Freunde auch mal daran teilhaben lassen.

Ich bin leidenschaftlicher Motorradfahrer, kaufe mir im Schnitt alle 2 Jahre eine neue Maschine, und will hier in der Hauptsache meine Erfahrungen posten. Ein Stück ist mir lieb, das ist meine 2004'er ZX-9R. Die werde ich auf Lebenszeit behalten, und zu dieser Süßen und mir wird es hier immer wieder Neues geben.
No replies - reply
 
Profile
motorgeek @ MindSay
No picture
View My Full Profile
RSS Feed
Calendar

August 2016
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

January 2009
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

September 2008
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930


Older

Recent Visitors

June 18th
google

June 15th
google

June 8th
google

May 26th
google

March 6th
google

February 29th
google

February 19th
google

February 16th
google

February 11th
google

February 9th
google

February 7th
google

January 16th
google

November 13th
google
Friends